Navigation schliessen

E-Rezept fördert Medikamenteneinnahme

Lesezeit: ca. 1 Min. | Beitrag vom

Zusammenfassung

4 / 5 aus 26 Abstimmungen

Eine amerikanische Studie zeigt: E-Rezepte werden eher eingelöst, als Rezepte auf Papier. Mehr als 40% der Deutschen kaufen bereits in Online Apotheken ein. Die Zeit in der Medikamente übers Internet verschrieben und verkauft werden scheint gekommen.

E-Rezepte in der Apotheke
Apotheken werden digitaler - CC0, pexels.com

Jedes Dritte Rezept wird nicht eingelöst

Innerhalb von 2.500 Patienten, die innerhalb von zwei Jahren über 4.300 Verschreibungen erhielten, wurden rund ein Drittel der Personen elektronische Rezepte ausgestellt. Die Patienten erhielten innerhalb eines Partnerprogrammes ihre Medikamente zu reduzierten Preisen in ausgewählten Apotheken. So konnte festgestellt werden, dass jeder dritte Patient mit Rezept in Papierform es gar nicht erst einlöste. Demgegenüber standen 15 Prozent der Nonadhärenz bei Patienten, die ein elektronisches Rezept erhielten. Anzumerken ist hier, dass nur die primäre Adhärenz erfasst wurde, also ob der Patient das Medikament überhaupt abholt, nicht ob er es auch einnimmt.
Die Einlösquote zeigte zudem Kohärenz zum Alter der Patienten. Während die Unter-30-Jährigen 38,9% der Rezepte nicht einlösten, lösten die 30-bis-49-Jährigen nur 35,3% der Rezepte nicht ein und die 50-bis-69-Jährigen nur noch 26,3%. Die Zahl stieg bei den über-70-Jährigen dann wieder auf 31,9%.

Mit einem E-Rezept werden außerdem unerwünschte Wechselwirkungen und Mehrfachverordnungen vermieden, was die Arzneimittelsicherheit deutlich erhöhen soll. So haben sowohl Apotheker als auch Arzt vollständigen Einblick in die bisherige und aktuelle Medikation eines Patienten.
In New York wurde vergangenes Jahr bereits die Pflicht für das E-Rezept eingeführt. Deutschland hingegen scheint noch weit davon entfernt. Nachdem entschieden wurde es in die Arzneimittelgesetzänderung letzten Jahres nicht aufzunehmen rechnet CSU-Gesundheitspolitikerin Katja Leikert erst 2019 damit.

Sie haben offene Stellenangebote fĂĽr Apotheker (m|w|d)?

Finden Sie bei uns den passenden Apotheker (m|w|d) fĂĽr Ihre Apotheke.

Jetzt Personal finden

Sie sind Apotheker (m|w|d), PTA oder PKA und suchen eine neue Stelle?

Mehr zum Thema

Alle Themen
Personalsuche fĂĽr Apotheken

Sie haben offene Stellenangebote fĂĽr Apotheker (m|w|d)? Finden Sie bei uns den passenden Apotheker (m|w|d), PTA, PKA fĂĽr Ihre Apotheke.

Jetzt Personal finden

Sie sind Apotheker (m|w|d), PTA oder PKA und suchen eine neue Stelle?

Ihre persönliche Ansprechpartnerin
 
Jessica Springer

Ansprechpartner fĂĽr Apotheken

"Ich unterstütze Sie bei der Suche nach passenden Apothekern (m|w|d), PTA und PKA für Ihre Apotheke. Kontaktieren Sie mich und ich stelle Ihnen gerne unser Vorgehen bei der Bewerbersuche näher vor."

Jetzt Personal finden

Sie sind Apotheker (m|w|d), PTA oder PKA und suchen eine neue Stelle?

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 36
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscher-apotheker-service.de

Adresse

Deutscher Apotheker Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld



Verwandte Artikel

Apotheker fördern Pharmaziestudierende

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Immer mehr Inhaber von öffentlichen Apotheken fördern Nachwuchsapotheker während ihres Pharmazie Studiums. Der Sächsische Apothekerverband teilte mit, dass allein an der Universität Lei... weiterlesen


Ausbildung zum PTA in Deutschland

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Bei der Ausbildung zum PTA handelt es sich in erster Linie um eine schulische Ausbildung. Die Ausbildungszeit an den PTA Schulen in Deutschland beträgt z... weiterlesen



Sieben Fortbildungsangebote für Apotheker

Lesezeit: ca. 1 Min. | Beitrag vom

Um eine bestmögliche Behandlung gewährleisten zu können liegen Fort- und Weiterbildungen in der ethischen Verpflichtung der gesundheitlichen Berufe. Die in der Ausbildung erw... weiterlesen


Das Berufsbild des Pharmazeutisch-technischen Assistenten im Wandel der Zeit

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Der Beruf der Pharmazeutisch-technischen Assistenten und Assistentinnen wurde 1969 mit der Ausrichtung einer Assistenzkraft zur UnterstĂĽtzung des Apothekers, vorwiegend fĂĽr die Arbeit im Labor un... weiterlesen



Kostenlose Stellenanfrage in Ihrer Stadt

Lassen Sie sich von uns benachrichtigen, wenn wir fĂĽr Sie passende Stellenangebote in Ihrer Stadt haben.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage
You have voted!
Schliessen
Vote for:
stars
Vote
You have not rated!