Navigation schliessen

Medikamententransport birgt zunehmend Risiken

Lesezeit: ca. 1 Min. | Beitrag vom

Zusammenfassung

4.3 / 5 aus 22 Abstimmungen

Seit die EU-Richtlinie Good Distribution Practice (GDP) zum Arzneimitteltransport 2013 überarbeitet wurde, ist unter anderem die Lagertemperatur während des ganzen Transports einzuhalten. Laut Richtlinie müssen unterwegs die gleichen Lagerbedingungen gelten, wie bei der stationären Lagerhaltung. Je weiter das Medikament transportiert wird, desto höher ist auch das Risiko für abweichende Lager-Temperaturen, Diebstahl und Betrug. Laut der Jahresbilanz 2015, der deutschen Zollverwaltung, stellte der deutsche Zoll allein 2015 knapp vier Millionen gefälschte Tabletten sicher, viermal so viel wie 2014.

Medikamentenqualität in der Apotheke
Wie qualitativ hochwertig sind Medikamente? - CC0, pexels.com

Die Qualität der Medikamente muss sichergestellt werden

Grund für die schärferen Richtlinien zur Lagerung während des Transports der Medikamente sind die Untersuchungen aus der Zulassung. Viele Arzneimittel müssen, nach den Angaben auf der Verpackung, bei einer Temperatur von unter 25°C gelagert werden. Daher wurde auch der Vorschlag eine grundsätzliche Temperaturvorgabe von 5 bis 30°C einzurichten abgelehnt. Die geforderte Qualität kann bei einem Transport über 25°C nicht sichergestellt werden, da die Stabilität der Medikamente, im Rahmen der Zulassung, nicht nachgewiesen wurde.

Weitere Arzneimittel dürfen außerdem nicht unter 8°C gelagert werden. Auch zu beachten gilt, dass bei sinkenden Temperaturen die relative Feuchtigkeit steigt. Sollten dann die im Rahmen der Zulassungen ermittelten Feuchtigkeitsbeschränkungen überschritten werden, so wird die Qualität nicht mehr gesichert.

Arzneimittel, für die keine besonderen Lagerungsbedingungen gelten, können auch bis 40°C transportiert werden, da für diese nachgewiesen wurde, dass sie über sechs Monate bei 40°C stabil sind.

Kühlpflichtige Präparate, wie beispielsweise Lebendimpfstoffe, sind kühlkettenpflichtig, sofern auf der Packungskennzeichnung der explizite Hinweis befindet, dass die Kühlkette auch während des Transports eingehalten werden muss. Bei einer ausschließlichen geforderten Lagerung bei 2°C bis 8°C, erfolgt auch bei einer kurzfristigen Temperatur bis 25°C kein Qualitätsverlust.

Sie sind Apotheker (m|w|d), PTA oder PKA und suchen eine neue Stelle?

Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)?


Passende Apotheken per E-Mail erhalten

Sie sind Apotheker (m|w|d) und suchen eine neue Stelle? Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)?


Personalsuche für Apotheken

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)? Finden Sie bei uns den passenden Apotheker (m|w|d), PTA, PKA für Ihre Apotheke.

Jetzt Personal finden

Sie sind Apotheker (m|w|d), PTA oder PKA und suchen eine neue Stelle?

Ihr persönlicher Ansprechpartner

 

Lena Nischwitz

Ansprechpartnerin für Apotheker / PTA / PKA

"Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach der passenden Apotheke. Die kostenlose Stellenanfrage ist der erste Schritt zu Ihrem neuen Job."

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)?

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 37
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscher-apotheker-service.de

Adresse

Deutscher Apotheker Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld



Verwandte Artikel

Rund um die Vertretung des Apothekenleiters

Rund um die Vertretung des Apothekenleiters

Lesezeit: ca. 1 Min. | Beitrag vom

Apothekenleiter dürfen nur von Apothekerassistenten oder Pharmazieingenieuren vertreten werden, wenn der Apothekenleiter trotz rechtzeitiger und ordnungsgemäßer Suche keinen Apotheker gefunden hat. Dies gilt abe... weiterlesen


Das Berufsbild des Pharmazeutisch-technischen Assistenten im Wandel der Zeit

Das Berufsbild des Pharmazeutisch-technischen Assistenten im Wandel der Zeit

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Der Beruf der Pharmazeutisch-technischen Assistenten und Assistentinnen wurde 1969 mit der Ausrichtung einer Assistenzkraft zur Unterstützung des Apothekers, vorwiegend für die Arbeit im Labor un... weiterlesen



Deutsche sind unzufrieden mit der Arzneimittelversorgung

Deutsche sind unzufrieden mit der Arzneimittelversorgung

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Die Deutschen sind unzufrieden mit der derzeitigen Arzneimittelversorgung. Jeder Dritte wünscht sich mehr fachliche Beratung, wie aus einer Umfrage des Deutschen Gesundheitsmonitors des Bundesverbands d... weiterlesen


10 Gründe Apotheker zu werden

10 Gründe Apotheker zu werden

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Die Pharmazie hat viel zu bieten. Nach einem 5-jährigem Studium bekommt man einen gut bezahlten Job in der Apotheke oder der Industrie. Der Artikel „Pro... weiterlesen




Ihr persönlicher Ansprechpartner

 

Lena Nischwitz

Ansprechpartnerin für Apotheker / PTA / PKA

"Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach der passenden Apotheke. Die kostenlose Stellenanfrage ist der erste Schritt zu Ihrem neuen Job."

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)?

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 37
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscher-apotheker-service.de

Adresse

Deutscher Apotheker Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld

Kostenlose Stellenanfrage in Ihrer Stadt

Lassen Sie sich von uns benachrichtigen, wenn wir für Sie passende Stellenangebote in Ihrer Stadt haben.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage
You have voted!
Schliessen
Vote for:
stars
Vote
You have not rated!