Menü

AGB
Impressum
Datenschutz
Login

AGB Vermittlungsauftrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Talentzeit GmbH für die Erteilung eines Vermittlungsauftrages auf www.deutscher-apotheker-service.de

1. Gegenstand des Vertrages

Soweit nicht im Einzelfall eine andere schriftliche Vereinbarung getroffen wurde, gelten ausschließlich die nachstehenden Geschäftsbedingungen. Hiervon abweichende Bedingungen des Auftraggebers gelten als widersprochen und sind ausgeschlossen.

Die Talentzeit GmbH (Auftragnehmer) verpflichtet sich gegenüber dem Auftraggeber (Sie) Mitarbeiter gegen Zahlung eines Honorars zu vermitteln. Die Talentzeit GmbH geht dabei davon aus, dass es sich hierbei um einen Exklusivauftrag handelt. Wird ein Kandidat vorgestellt, welcher dem Auftraggeber bereits bekannt ist, so ist dieser Umstand binnen 10 Werktagen gegenüber dem Auftragnehmer anzuzeigen. Unterbleibt eine solche Mitteilung, behält die Talentzeit GmbH ihren vollen Honoraranspruch und die spätere Einwendung des Auftraggebers, es handele sich um einen vorher bekannten Bewerber, ist ausgeschlossen.

Der Auftraggeber verpflichtet sich, dem Auftragnehmer alle für einen Auftrag erforderlichen Daten und Unterlagen zur Verfügung zu stellen. Dies gilt vor allem für die Anfertigung einer Stellenbeschreibung und die Bestimmung eines Anforderungsprofils.

2. Kosten und Leistungen

Im Falle einer erfolgreichen Vermittlung wird die, in der Leistungsübersicht jeweilig aufgeführte Prämie zzgl. der Umsatzsteuer fällig. Der Wechsel von der Basis-Suche zur Premium-Suche, ist gegen Zahlung der jeweiligen Prämie, jederzeit möglich. Im Falle dieses Tarifwechsels, gelten für bereits vorgestellte Kandidaten, also solche deren persönliche Daten bereits durch uns übermittelt wurden, die Prämien der Basis-Suche.

Sämtliche Beträge verstehen sich netto zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Alle Rechnungen sind binnen 10 Tagen nach Rechnungszusendung zu begleichen. Bei nicht fristgerechter Zahlung gerät der Auftraggeber auch ohne Mahnung in Verzug.

Premium- und Basis-Suche

Bei der Basis-Suche fallen keine Kosten für den Suchauftrag an, bei dieser wird die Prämie gemäß der jeweiligen Preisstufe mit der erfolgreichen Vermittlung fällig. Bei der Premium-Suche wird mit Erteilung des Suchauftrags eine Zahlung fällig, dafür ist die Prämie für eine erfolgreiche Vermittlung geringer, es wird aktiver nach passenden Kandidaten gesucht und es greift eine kostenfreie Nachbesetzungssuche.

Erfolgreiche Vermittlung

Der Anspruch auf die Vermittlungsprämie entsteht, wenn ein Arbeits- oder Dienstvertrag zwischen dem Auftraggeber bzw. eine mit dem Auftraggeber wirtschaftlich oder juristisch verbundenen Partner-, Tochter- oder Muttergesellschaft und dem vermittelten Personal abgeschlossen wurde. Für das Entstehen des Vermittlungshonorars ist es unerheblich, ob ein befristeter oder unbefristeter Arbeitsvertrag abgeschlossen wurde, ob es sich um eine Voll- oder Teilzeittätigkeit handelt, oder ob das Arbeitsverhältnis später gekündigt wird. Die Regelung gilt sinngemäß bei Abschluss von Dienst- und sonstigen Beschäftigungsverträgen, zudem bei Unternehmensübernahmen, wie auch bei einer Freien Mitarbeiterschaft. Für jeden Tag, an dem die vermittelte Person beim Auftraggeber als Vertreter arbeitet, sind 1% der Vermittlungsprämie zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer fällig. Dieses Vertretungshonorar wird, für den Fall, dass der Vertreter später fest angestellt wird, auf die Vermittlungsprämie angerechnet, die für ihn in diesem Fall fällig wird und ist in der Gesamtsumme maximal auf die Höhe der Prämie für eine erfolgreiche Vermittlung begrenzt.

Preisgestaltung

Die jeweiligen Vermittlungsprämien sind im jeweiligen Angebot aufgeführt.

Garantierte Nachbesetzungssuche (gilt ausschließlich für Kunden der Premium-Suche)

Falls der vermittelte Kandidat innerhalb der ersten sechs Monate nach Beginn seines Arbeitsvertrages Ihre Apotheke/Ihr Unternehmen dauerhaft verlässt, suchen wir für diese Stelle kostenfrei nach weiteren, geeigneten Kandidaten und berechnen für diese zweite Vermittlung keine erneute Vermittlungsprämie. Die garantierte Nachbesetzungssuche greift auch, wenn der Arbeitsvertrag nicht angetreten wird. Die Höchstzahl an kostenfreien Nachbesetzungen ist dabei auf eine Nachbesetzung begrenzt.

3. Laufzeit und Kündigung

Wir garantieren Ihnen, dass wir, so lange wir am Markt aktiv sind, die Suche für Sie betreiben, bis wir den passenden Kandidaten für Sie gefunden haben. Der Vertrag endet, sobald wir Ihnen den oder die gewünschten Kandidaten vermittelt haben, Sie uns mitteilen, dass Sie die Stelle anderweitig besetzt haben oder Sie den Vertrag kündigen, was für Sie jederzeit schriftlich und ohne Kündigungsfristen möglich ist. Kommt es binnen zwölf Monaten nach Vertragsende zu einem Vertragsschluss zwischen Ihnen und einem von uns vorgestellten Kandidaten, so sind hierfür, auch nach Vertragsende, die jeweiligen Vermittlungsprämien aus der Leistungsübersicht fällig.

4. Vertraulichkeit, Datenschutz, Gleichbehandlung

Sie und die Talentzeit GmbH verpflichten sich, über sämtliche zur Verfügung gestellten Informationen Stillschweigen zu bewahren.

Ihnen ist es nicht gestattet, ohne Zustimmung des Kandidaten mit früheren oder aktuellen Arbeitgebern des Kandidaten Kontakt aufzunehmen. Daten über zu besetzende Positionen und über Bewerber werden nur erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit dies zur Vermittlung erforderlich ist. Sie verpflichten sich, die Ihnen übermittelten Daten und Auskünfte nicht zweckentfremdet zu verwenden oder an Dritte weiterzuleiten. Die Parteien verpflichten sich wechselseitig zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und tragen für deren Einhaltung Sorge. Die vorstehenden Verpflichtungen bestehen auch nach Beendigung der Zusammenarbeit fort.

Aufgrund der besseren Lesbarkeit wird stets nur die maskuline oder die feminine Form verwendet; selbstredend beziehen wir uns dabei immer auf männliche, weibliche Personen sowie Personen eines anderen Geschlechts. Bitte beachten auch Sie die geltenden gesetzlichen Bestimmungen des AGG.

5. Rückmeldung und Vertragsstrafen

Sie verpflichten sich, uns unaufgefordert eine Rückmeldung zu allen vorgestellten Kandidaten zu geben, uns zu informieren, wie der Austausch mit dem Kandidaten verlaufen ist und uns unaufgefordert zu informieren, sobald Sie mit einem vorgestellten Kandidaten einen Vertrag geschlossen haben. Wird uns eine Vermittlung nicht innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss mitgeteilt, so behalten wir uns das Recht vor, 125% der Vermittlungsprämie in Rechnung zu stellen. Wird uns ein Vertragsabschluss vorsätzlich oder nicht binnen sechs Monaten mitgeteilt, so sind 200% der eigentlichen Vermittlungsprämie fällig.

6. Haftung und Gewährleistung

Die von der Talentzeit GmbH zu einem Kandidaten gemachten Angaben beruhen auf den Auskünften und Informationen des Kandidaten bzw. von Dritten. Die Talentzeit GmbH ist zu Nachforschungen nicht verpflichtet, vielmehr trägt der Auftraggeber die alleinige Verantwortung für die Auswahlentscheidung und dadurch zustande kommende Verträge. Wir übermitteln die Angaben der oder des Kandidaten nach bestem Wissen. Eine Zusicherung von Eigenschaften oder eine Garantieerklärung ist damit jedoch ausdrücklich nicht verbunden.

Soweit Hauptleistungspflichten nicht betroffen sind, wird die Haftung für Sach- und Vermögenschäden auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

7. Sonstiges

Der Gerichtsstand ist Bielefeld. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages oder seiner Anlagen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt ebenfalls für die Abbedingung des Schriftformerfordernisses. Eine Berechtigung zur Aufrechnung mit Gegenansprüchen oder zur Zurückbehaltung besteht nur, wenn die Ansprüche von der Gegenseite anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll eine wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist. Für alle Ansprüche aus dem Vertrag gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


 
Ihr persönlicher Betreuer
Boris Glaveski
Hallo, ich bin Boris Glaveski und kümmere mich beim Deutschen Apotheker Service sowohl um Apotheken, die freie Stellen zu besetzen haben als auch um Bewerber, die auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz sind. Mein Fokus liegt darauf, passende Bewerber mit Apotheken zu verbinden. Im Vordergrund stehen dabei die individuellen Anforderungen beider Parteien. Gerne beantworte ich Ihnen all Ihre Fragen rund um unseren Service. Gemeinsam finden wir eine individuelle Lösung für Ihre berufliche oder betriebliche Zukunft.

Sind Sie überzeugt?

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Ihr persönlicher Betreuer
 
Boris Glaveski

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zum Deutschen Apotheker Service? Dann kontaktieren Sie mich gerne, damit ich Ihnen unser Vorgehen und unsere Leistungen vorstellen kann.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 37
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscher-apotheker-service.de

Adresse

Deutscher Apotheker Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Deutscher Apotheker Service. Mehr Infos anzeigen.

Sichere Übertragung Ihrer Daten

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

Serverstandort in Deutschland

Serverstandort in Deutschland