Navigation schliessen

Kompetent Beraten - 7 Tipps für die Betreuung von Apothekenkunden

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Zusammenfassung

Sicherheit, Vertrauen und Geborgenheit sind die drei Dinge, die ein Kunde von einer Apotheke erwartet. Er möchte einen empathischen Problemlöser, der auf ihn als individuellen Patienten eingeht und berät. Lesen Sie deshalb nun unsere 7 Tipps für ein erfolgreiches Kundengespräch in Ihrer Apotheke:

Beratung in der Apotheke
Beratung in der Apotheke - CC0, pexels.com
  1. Authentizität

Innerhalb weniger Sekunden entscheidet das Bauchgefühl eines Kunden ob ihm sein Gegenüber sympathisch ist. Er erkennt ob Sie ihm wirklich helfen möchten, sieht den Streit des Apothekenteams und die täglichen Probleme. Der erste Eindruck entscheidet über den Eindruck, den die Apotheke bei ihm hinterlässt.

  1. Verstehen Sie den Kunden

Fühlen Sie in den Kunden hinein, verstehen sie sein Problem und lösen dieses. Suchen Sie Gemeinsamkeiten, teilen Sie persönliche Erfahrungen mit seiner Krankheit und zeigen Sie Mitgefühl. Der Kunde möchte in erster Linie Hilfe für sein persönliches Leid bekommen und einen verständnisvollen Zuhörer haben. Zeigen Sie ihm, dass auch wenn Sie tagtäglich mit Krankheiten konfrontiert sind, Verständnis für ihn haben. Für diesen sind die Beschwerden eine Ausnahmesituation, die es zu überbrücken gilt.

  1. Persönlichen Nutzen vermitteln

Für den Kunden stellt das Medikament eine Verbesserung des aktuellen Befindens dar. Deshalb ist es wichtig, dass Sie nicht nur die eigentliche Wirkungsweise des Medikaments kommunizieren, sondern in erster Linie den persönlichen Nutzen, den der Patient aus der Einnahme erzielt. Dies kann zum Beispiel sein, dass er weniger Schmerzen haben wird, dass er sich besser fühlen wird oder dass er sich wieder konzentrieren kann. Hierbei spielt auch der Placebo-Effekt hinein. Die psychische Einstellung ist sehr relevant für die Wirkung des Präparats.

  1. Orientieren Sie sich am Kunden

Passen Sie sich dem Kunden in Sprechtempo, -art, Gestik und Vokabular an. Ahmen Sie das Verhalten des Kunden nach und schaffen Sie eine vertrauensvolle, verständnisvolle Atmosphäre. Halten Sie unbedingt Blickkontakt während der Beratung und erklären Sie dem Kunden was Sie, z.B. am Computer, machen.

  1. Hören Sie aktiv zu

Üben Sie aktiv zuzuhören und nicht das Gespräch zu dominieren. Entlocken Sie dem Patienten durch gezieltes, kurzes Nachfragen Informationen, die für die Medikation relevant und hilfreich sind. Oft legt der Kunde nicht sein komplettes Anliegen von alleine dar, sondern wartet auf Ihr Interesse und Ihre Fragen.

  1. Sprechen Sie Zusatzempfehlungen aus

Scheuen Sie sich nicht Zusatzempfehlungen auszusprechen. Hierbei gehen Sie auf die Situation des Patienten ein und schaffen zusätzlichen Nutzen für den Kunden. Der Patient profitiert von einer Empfehlung, die seine Genesung oder sein Befinden noch verbessern. Stellen Sie bei der Empfehlung hierbei den erhöhten, persönlichen Kundennutzen in den Vordergrund. Machen Sie sich selbst klar, welche Eigenschaft des Produkts ihm weiterhilft und kommunizieren Sie diese im Gespräch.

  1. Verabschieden Sie sich stets freundlich

Ihnen nützt das beste Verkaufsgespräch nichts, wenn Sie es nicht mit einer positiv in Erinnerung bleibender Verabschiedung beenden. Auch die letzten Sekunden entscheiden ebenso stark über die nächste Apothekenwahl, wie der erste Eindruck. Runden Sie daher ein erfolgreichen Verkauf mit einer individuellen Verabschiedung ab, indem Sie erneut auf sein persönliches Problem eingehen und wünschen eine "Gute Besserung".

Passende Apotheken per E-Mail erhalten

Sie sind Apotheker (m|w|d) und suchen eine neue Stelle? Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)?


Personalsuche für Apotheken

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)? Finden Sie bei uns den passenden Apotheker (m|w|d), PTA, PKA für Ihre Apotheke.

Jetzt Personal finden

Sie sind Apotheker (m|w|d), PTA oder PKA und suchen eine neue Stelle?



Verwandte Artikel

PTA Hanna - Bloggerin aus dem Apothekenalltag

von Hanna Backes
Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Auf Instagram gibt es nur Beauty-Influencer? Wer das denkt, kennt noch nicht PTA-Hanna, die hier aus ihrem Apothekenalltag berichtet. Hanna Backes ist PTA, Bloggerin und ... weiterlesen


Apotheker fördern Pharmaziestudierende

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Immer mehr Inhaber von öffentlichen Apotheken fördern Nachwuchsapotheker während ihres Pharmazie Studiums. Der Sächsische Apothekerverband teilte mit, dass allein an der Universität Lei... weiterlesen



Sieben Fortbildungsangebote für Apotheker

Lesezeit: ca. 1 Min. | Beitrag vom

Um eine bestmögliche Behandlung gewährleisten zu können liegen Fort- und Weiterbildungen in der ethischen Verpflichtung der gesundheitlichen Berufe. Die in der Ausbildung erw... weiterlesen


Wiedereinstieg nach der Elternzeit

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Die Arbeitsbedingungen für Apotheker wandeln sich. War es lange nur die Vollzeitstelle, die es neu zu besetzen galt, so werden zunehmend interessante Teilzeitstellen inseriert. D... weiterlesen




 
Ihre persönliche Betreuerin
Jessica Springer

"Hallo, ich bin Jessica Springer und kümmere mich beim Deutschen Apotheker Service sowohl um Apotheken, die freie Stellen zu besetzen haben als auch um Bewerber, die auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz sind. Mein Fokus liegt darauf, passende Bewerber mit Apotheken zu verbinden. Im Vordergrund stehen dabei die individuellen Anforderungen beider Parteien. Gerne beantworte ich Ihnen all Ihre Fragen rund um unseren Service. Gemeinsam finden wir eine individuelle Lösung für Ihre berufliche oder betriebliche Zukunft. "


Sind Sie überzeugt?

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)?

Ihre persönliche Betreuerin
 
Jessica Springer

Ansprechpartnerin

"Sie haben Fragen zum Deutschen Apotheker Service? Dann kontaktieren Sie mich gerne, damit ich Ihnen unser Vorgehen und unsere Leistungen vorstellen kann."

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)?

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 37
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscher-apotheker-service.de

Adresse

Deutscher Apotheker Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld


Sichere Übertragung Ihrer Daten

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

Serverstandort in Deutschland

Serverstandort in Deutschland

Kostenlose Stellenanfrage in Ihrer Stadt

Lassen Sie sich von uns benachrichtigen, wenn wir für Sie passende Stellenangebote in Ihrer Stadt haben.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage