Men├╝

AGB
Impressum
Datenschutz
Login

Der Pharmazeut im Praktikum - Voraussetzungen, Inhalte und Bezahlung

Viktoria Abrams von Viktoria Abrams
Lesezeit: ca. 7 Min. | Beitrag vom :

Inhaltsverzeichnis:


Nach dem zweiten Staatsexamen erfolgt der letzte und entscheidende Schritt f├╝r angehende Apotheker: das Praktische Jahr (PJ). Als Pharmazeut im Praktikum (abgek├╝rzt PhiP) oder Pharmaziepraktikant ├╝bernimmt dieser unter Anleitung eines erfahrenen Apothekers in einer Ausbildungsapotheke berufsrelevante Aufgaben. Eine Besch├Ąftigung in Industrie und Forschung ist ebenfalls m├Âglich. Nach erfolgreichem Abschluss steht einer Karriere als Apotheker nichts mehr im Wege.

M├Âchten Sie regelm├Ą├čig unverbindlich ├╝ber Stellenangebote in Ihrer Region informiert werden?

Stellenangebote erhalten

Voraussetzungen und Dauer des Praktischen Jahres nach dem Pharmaziestudium

Pharmazeuten im Praktikum m├╝ssen das Pharmazistudium und das zweite Staatsexamen erfolgreich absolviert haben, um sich f├╝r das Praktische Jahr qualifizieren zu k├Ânnen. Es schlie├čt also direkt an das Studium an und die Pharmaziepraktikanten erhalten den Status eines Auszubildenden.

Die Dauer des Praktikums betr├Ągt zw├Âlf Monate, davon sind sechs Monate in einer ├Âffentlichen Apotheke, die keine Zweigapotheke ist, und sechs Monate in einer Krankenhausapotheke, einem Universit├Ątsinstitut, in der pharmazeutischen Industrie, in einer amtlichen Arzneimitteluntersuchungsstelle oder einer Bundeswehrapotheke zu absolvieren. Es ist auch m├Âglich, die gesamte Praktikumszeit in einer öffentlichen Apotheke abzuleisten. Im Ausland absolvierte Praktika k├Ânnen in Einzelf├Ąllen und nach Genehmigung durch das Landespr├╝fungsamt anerkannt werden.

Grundlage des Praktikums ist der "Leitfaden für die praktische Ausbildung von Pharmazeuten im Praktikum in der ApothekeÔÇŁ, der den Musterausbildungsplan und verschiedene Arbeitsb├Âgen enth├Ąlt, und auch der ÔÇťKompetenzorientierte Lernzielkatalog Pharmazie - Perspektivpapier ÔÇťApotheke 2030ÔÇŁÔÇŁ. Letzterer umfasst Ausbildungsinhalte, die eine intensivere Betrachtung erhalten sollen und auch Inhalte, die neu eingef├╝hrt werden. Der Lernzielkatalog setzt sich dabei als Aufgabe, dem PhiP seine Aufgaben anhand eines modernen Ansatzes und kompetenzorientiert zu vermitteln. Ziel des Praktischen Jahres ist es, dass der Pharmazeut im Praktikum das im Studium vermittelte Wissen vertieft und praktische F├Ąhigkeiten, die zur Aus├╝bung des Apothekerberufes notwendig sind, erlernt. Dabei wird der Pharmazeut im Praktikum einem Apotheker oder - in Forschungseinrichtungen - einem Professor unterstellt, welcher ihn beaufsichtigt und anleitet. Formalit├Ąten und Ablauf sind in ┬ž4 der Approbationsordnung (AAppO) geregelt.

Vorraussetzung: Pharmaziestudium und das zweite Staatsexamen

Dauer: 12 Monate

Wo? 6 Monate in ├Âffentlicher Apotheke und 6 Monate in Krankenhaus- oder Bundeswehrapotheke, Universit├Ąt, pharmazeutische Industrie, amtliche Arbeimitteluntersuchungsstelle, ggf. auf 12 Monate in einer ├Âffentlichen Apotheke

Newsletter f├╝r die Apothekenbranche

Erhalten Sie aktuelle Informationen zum Thema Gehalt und Karriere einmal im Monat in Ihr Postfach.

Ich m├Âchte den Apotheken-Newsletter abonnieren, um ├╝ber Neuigkeiten in der Apothekenbranche informiert zu werden und Tipps zur Jobsuche zu erhalten. Im ├ťbrigen habe ich die Datenschutzerkl├Ąrung gelesen und bin mit ihr einverstanden.

Bewerbung und Arbeitsvertrag im Pharmaziepraktikum

Der Pharmazeut im Praktikum kann sich selbst├Ąndig bewerben oder aber sich passend vermitteln lassen. Bei der Wahl der Apotheke lohnt es sich vorher ein wenig Recherchearbeit zu t├Ątigen, je nachdem welchen Schwerpunkt man selbst in der Ausbildung kennenlernen m├Âchte. Soll es eine l├Ąndliche Apotheke mit gro├čer Stammkundschaft oder doch eine Stadtapotheke sein? Lege ich wert auf Automatisierung oder eher auf intensive Beratung? Setzt die Apotheke einen eigenen Schwerpunkt auf zus├Ątzliche Beautyprodukte, Hom├Âopathie oder Ern├Ąhrungsberatung? All das kann der PhiP vorher ber├╝cksichtigen und sich nach seinen Vorlieben bewerben.

Verl├Ąuft das Vorstellungsgespr├Ąch zur beiderseitigen Zufriedenheit, setzt der Arbeitgeber einen Arbeitsvertrag auf, der unter anderem Arbeitszeiten, Verg├╝tung und Aufgaben regelt. W├Ąhrend der gesamten Praktikumszeit befindet sich der Pharmazeut im Praktikum in einem sogenannten Ausbildungsverh├Ąltnis. Bei den Apothekerkammern kann der angehende Pharmazeut bei Bedarf einen Ausbildungsausweis beantragen, wodurch er Verg├╝nstigungen, etwa im Bereich des Nahverkehrs, erh├Ąlt.

Der Arbeitsvertrag im Detail und Verg├╝tung w├Ąhrend des Praktikums in der Apotheke

Wird das Praktische Jahr in einer ├Âffentlichen Apotheke absolviert, sind Arbeitszeit und Gehalt durch einen Arbeitsvertrag geregelt, der aus dem Tarifvertrag f├╝r Apotheker hervorgeht. Nach derzeitigem Stand betr├Ągt die w├Âchentliche Arbeitszeit 40,0 Stunden und der Pharmazeut im Praktikum erh├Ąlt 34 Werktage Urlaub. Der Tarifvertrag regelt auch das monatliche Gehalt des Praktikanten: Aktuell werden 947 Euro brutto ausbezahlt. Sind entweder Praktikant oder Arbeitgeber nicht Mitglied der verhandelnden Organisationen, k├Ânnen abweichende Regelungen getroffen werden - die monatlich nach Tarifvertrag festgelegte Verg├╝tung ist dann nicht bindend. In der Industrie, Forschung oder bei anderen Arbeitgebern k├Ânnen ebenfalls abweichende Tarifvertr├Ąge gelten, sodass die oben genannten Zahlen nur die Regel sind, wenn sich der Arbeitsvertrag an den festgelegten Standards der zust├Ąndigen Gewerkschaft Adexa orientiert. Mit erfolgreich abgeschlossenem Studium erfolgt auch eine deutliche Steigerung im Gehalt eines Apothekers.

Wochenarbeitszeit: 40,0 Stunden

Urlaubsanspruch: 34 Werktage

Gehalt nach Tarif: 947 ÔéČ brutto

Aufgaben und Inhalte der Ausbildung Praktischen Jahr eines Pharmaziestudierenden

Die wichtigsten Punkte, die w├Ąhrend des Praktischen Jahres in der Apotheke gelehrt werden m├╝ssen, sind in der Anlage 8 der Approbationsordnung definiert. Weitere Orientierungspunkte f├╝r Arbeitgeber und Arbeitnehmer bietet die Bundesapothekerkammer in dem bereits erw├Ąhnten "Leitfaden f├╝r die praktische Ausbildung von Pharmazeuten im Praktikum". Wichtige Aufgabenbereiche sind u. a.:

  • Betriebsablauf und Arbeitsschutz
  • Warenwirtschaft und Apothekenbetrieb (Warenannahme, Lagerung, Verkauf)
  • Pr├╝fung und Herstellung (Sicherheitsvorschriften / Dokumentation)
  • Beratungsgespr├Ąche

In regelm├Ą├čigen Evaluierungsgespr├Ąchen tauschen sich sich der anleitende Apotheker und der Praktikant ├╝ber Ziele, Erwartungen sowie Probleme aus. Auch der Punkt der Digitalisierung nimmt einen wichtigen Teilabschnitt der Ausbildung ein: Digitale Kernkompetenzen umfassen dabei das kritische Sammeln von Daten sowie diese zu managen und zu bewerten als auch die Datensicherheit und den Datenschutz im Blick zu haben und Informationstechnologien zu nutzen. Insgesamt bereitet das Praktische Jahr Pharmaziestudierende mit fundiertem Wissen und Praxis auf die Karriere als Apotheker vor.

Theoretischer Unterricht im PJ des Pharmaziestudiums

Begleitend zum Berufspraktikum nimmt der Pharmazeut im Praktikum am Praktikumsbegleitenden Unterricht (PBU) teil. Dieser wird in jenem Bundesland absolviert, in welchem der Praktikant sein zweites Staatsexamen absolviert hat. Der theoretische Unterricht kann von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt sein, oft handelt es sich aber um einen vier-w├Âchigen Blockunterricht, der von den Apothekenkammern angeboten wird. Er findet zumeist an Pharmazeutischen Instituten statt und muss fristgerecht schriftlich angemeldet werden.

Der Pharmazeut im Praktikum muss sich selbst versichern

Der Praktikant hat sich darum zu k├╝mmern, eine geeignete Krankenkasse zu finden. Die Anmeldung dazu ├╝bernimmt jedoch der Arbeitgeber, ebenso wie jene zur Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Bei der Rentenversicherung ist zu ber├╝cksichtigen, dass viele Apotheker nicht Mitglied der Deutschen Rentenversicherung, sondern Mitglied eines Versorgungswerkes, sind. Entsprechend muss sich der Pharmazeut im Praktikum im Vorfeld informieren, ob eine Mitgliedschaft vorgeschrieben oder optional ist. Dies ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt, sodass rechtzeitig Informationen von der zust├Ąndigen Kammer eingeholt werden sollten.

Abschluss des Phamaziepraktikums

Das Pharmaziepraktikum schlie├čt mit dem dritten Staatsexamen ab. Dort werden die Kenntnisse, welche im Berufsprakikums-Jahr vermittelt wurden, abgefragt und ├╝berpr├╝ft. Das Staatsexamen wird stets in dem Bundesland abgelegt, in welchem auch die zweite Staatspr├╝fung absolviert wurde. Zulassungsvoraussetzung f├╝r die Abschlusspr├╝fung sind Bescheinigungen ├╝ber die Teilnahme am Unterricht sowie Bescheinigungen ├╝ber die Ableistung des Praktikumsjahres gem├Ą├č Approbationsordnung. Nach erfolgreichem Abschluss des dritten Staatsexamens kann die Approbation beantragt werden, mit welcher die Ausbildung zum Apotheker als abgeschlossen gilt.

Quellen:

Auf Stellensuche?

Beauftragen Sie jetzt kostenfrei Ihre Stellensuche und finden wir finden f├╝r Sie eine passende Stelle in Ihrer Wunsch-Apotheke. Registrieren Sie sich unverbindlich und erhalten Sie interessante Jobangebote.

Wir finden Ihre Stelle - kostenfrei. Jetzt registrieren:

Gesuchte Stelle als m|w|d *

Bitte geben Sie mindestens eine Stelle an.


Ihre Wunschregion/en f├╝r die neue Stelle *

Bitte geben Sie mindestens eine Wunschregion an.

Radius in km:


E-Mail *

Bitte geben Sie eine g├╝ltige E-Mail-Adresse ein

Vorname *
Nachname *
Passwort *

min. 6 Zeichen

Passwort wiederholen *

Passw├Ârter m├╝ssen identisch sein

Mit Klick auf ÔÇ×Stellenanfrage absendenÔÇť stimme ich den AGB des Deutscher Apotheker Service Kundenkontos sowie den Datenschutzbestimmungen der Deutscher Apotheker Service, Talentzeit GmbH, 33611 Bielefeld. zu.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder


 
Ein Beitrag von:
Viktoria Abrams

Viktoria Abrams unterstützt beim Deutschen Apotheker Service Bewerber bei der Suche nach der passenden Apotheke.

  

Direkt zu aktuellen Stellenangeboten
  • Apotheker
  • PTA
  • PKA
  • Filialleitung
  • Nachfolger

Sie sind Apotheker (m|w|d), PTA oder PKA und suchen eine neue Stelle?

Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage


Apotheken-Blog
  • Aktuelles
  • Apotheker
  • Ausbildung
  • Berufswahl
  • Bewerbung
  • Digital
  • Fortbildung PKA
  • Gehalt
  • Kundenberatung
  • PKA
  • PTA
  • Personal
  • Schwangerschaft
  • Selbstst├Ąndigkeit
  • Stipendium
  • Studium
  • Weiterbildung
  • Weiterbildung PKA
  • Wissenswertes
Passende Apothekenprofile erhalten

Sie sind Apotheker (m|w|d), PTA oder PKA und suchen eine neue Stelle? Erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage


Personalsuche f├╝r Apotheken

Sie haben offene Stellenangebote in Ihrer Apotheke? Finden Sie bei uns den passenden (m|w|d), PTA oder PKA f├╝r Ihre Apotheke.

Jetzt passende Bewerber finden


Verwandte Artikel

8 Tipps für die Gehaltsverhandlung in der Apotheke

Alexander Bongartz von Alexander Bongartz
Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom :

Viele Arbeitnehmer wollen ihren Chef nicht um mehr Gehalt bitten, da Geld, sowohl im privaten als ÔÇŽ weiterlesen


Die Apotheke - Zahlen, Daten, Fakten

Alexander Bongartz von Alexander Bongartz
Lesezeit: ca. 1 Min. | Beitrag vom :

Trotz Finanzkrisen und Arbeitslosigkeit ist die Apothekenlandschaft in Deutschland stabil und ÔÇŽ weiterlesen



Die Top 15 Podcasts für Apotheker, PKA und PTA

Jennifer Schulte-Tickmann von Jennifer Schulte-Tickmann
Lesezeit: ca. 7 Min. | Beitrag vom :

Manche h├Âren sie auf dem Weg zur Arbeit, andere w├Ąhrend sie Sport treiben und so mancher komplett ÔÇŽ weiterlesen


Mit dem Apothekenalltag auf TikTok viral gehen: Leons Video schaffen das

Jennifer Schulte-Tickmann von Jennifer Schulte-Tickmann
Lesezeit: ca. 9 Min. | Beitrag vom :

Wenn man an einem Sozialen Netzwerk in letzter Zeit nicht vorbeikam, dann ist das ohne Zweifel ÔÇŽ weiterlesen


 
Ihre pers├Ânliche Betreuerin
Carolin Voges
Hallo, mein Name ist Carolin Voges und ich freue mich dabei, Sie bei Ihrem individuellen Anliegen zu unterst├╝tzen. Beim Deutschen Apotheker Service bin sowohl f├╝r das Bewerbermanagement als auch f├╝r Apotheken zust├Ąndig, die auf der Suche nach Apothekern (m|w|d), PTA oder PKA sind. Gemeinsam mit meinem Team m├Âchte ich beide Parteien leichter miteinander verbinden. Sie m├Âchten mehr zu unseren Leistungen erfahren? Dann kontaktieren Sie mich gerne. So kann ich Sie dabei unterst├╝tzen, neue Mitarbeiter f├╝r Ihr Apothekenteam zu finden, oder Ihnen kostenfrei Stellen eines potenziellen neuen Arbeitgebers vorstellen.

Sind Sie ├╝berzeugt?

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Ihre pers├Ânliche Betreuerin
 
Carolin Voges

Ansprechpartnerin

Wir vom Deutschen Apotheker Service verbinden potenzielle neue Mitarbeiter mit passenden Apotheken. Gerne beantworte ich Ihnen Fragen zu unserem Vorgehen. Kontaktieren Sie mich einfach und ich stelle Ihnen unsere Leistungen vor

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 37
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscher-apotheker-service.de

Adresse

Deutscher Apotheker Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Deutscher Apotheker Service. Mehr Infos anzeigen.

Vertreten in
Wir fördern
Wir pflanzen Bäume
Klimaneutrale Website
Wir fördern
Wir fördern

Sichere ├ťbertragung Ihrer Daten

SSL-verschl├╝sselt f├╝r sichere Daten├╝bertragung

SSL-verschl├╝sselt f├╝r sichere Daten├╝bertragung

Serverstandort in Deutschland

Serverstandort in Deutschland