Menü

AGB
Impressum
Datenschutz
Login

Rund um die Vertretung des Apothekenleiters

Lesezeit: ca. 1 Min. | Beitrag vom :

Inhaltsverzeichnis:


Apothekenleiter dürfen nur von Apothekerassistenten oder Pharmazieingenieuren vertreten werden, wenn der Apothekenleiter trotz rechtzeitiger und ordnungsgemäßer Suche keinen Apotheker gefunden hat. Dies gilt aber nicht für den Inhaber eines Filialverbundes. Bei strenger Auslegung gilt dies sogar für den Notdienst. So darf z.B. ein Pharmazieingenieur nicht den Nachtdienst einer Hauptapotheke übernehmen. Doch wie sinnvoll ist diese Regelung?

Vertretungen des Apothekenleiters nur von Angestellten

In der Apothekenbetriebsordnung ist auch festgelegt, dass Apothekenleiter sich prinzipiell nicht von selbstständigen Apothekern vertreten lassen dürfen. Laut Berufsgericht für Heilberufe beim Landgericht München sei dies ein Verstoß gegen den Grundsatz der „persönlichen Leitung der Apotheke durch den Inhaber“ des Apothekengesetzes. Die Vertretung des Apothekenleiters darf nicht nur auf Honorarbasis erfolgen, sondern muss auf einem befristeten Arbeitsverhältnis basieren. Dies sei zum Wohl der Bevölkerung, da der Apotheker für die ordentliche Versorgung mit Arzneimitteln zuständig ist und persönlich dafür haftet.

Vertretung des Apothekenleiters in der Apotheke
Vertretung des Apothekenleiters - CC0, pexels.com

Der Inhaber bleibt die letzte Instanz

Vertreten lassen darf sich ein Inhaber grundsätzlich drei Monate im Jahr laut § 2 Abs. 5 ApBetrO. Hierbei spielt es keine Rolle ob er diese Zeit am Stück oder in einzelnen Abschnitten abwesend ist. Er muss sich von einem Apotheker vertreten lassen, der bei ihm beschäftigt ist und die Aufsicht und Verantwortung für die Leitung übernimmt. Die Vertretung kann in diesem Zeitraum jedoch nicht selbstständig tätig werden, da er bei Arbeits- und Öffnungszeiten, sowie dem Personalmanagement an die Vorgaben des Apothekenleiters gebunden ist. Außerdem entscheidet er nicht selbst über den Umfang und Inhalt seiner Tätigkeit. Dies wären Kriterien von freien Mitarbeitern. Deshalb würde nach der Auffassung der Berufsrichter auch eine Anstellung eines Vertreters in freier Mitarbeit den apothekenrechtlichen Regelungen widersprechen.

Die ApBetro legt ebenso fest, dass Apothekenleiter von einem Apothekerassistenten oder einem Pharmazieingenieur vertreten werden dürfen, wenn er, trotzdem er sich rechtzeitig und ernsthaft darum gekümmert hat, keinen Apotheker als Vertretung gefunden hat. Wirtschaftliche Gesichtspunkte spielen dabei keine Rolle. Bei Rückfragen des Regierungspräsidiums muss der Leiter begründen und darlegen können, dass er erfolglos gesucht hat.

Passende Apothekenprofile erhalten

Sie sind Apotheker (m|w|d), PTA oder PKA und suchen eine neue Stelle? Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage


Personalsuche für Apotheken

Sie haben offene Stellenangebote in Ihrer Apotheke? Finden Sie bei uns den passenden (m|w|d), PTA oder PKA für Ihre Apotheke.

Jetzt passende Bewerber finden


Verwandte Artikel

Kompetent Beraten - 7 Tipps für die Betreuung von Apothekenkunden

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom :

Sicherheit, Vertrauen und Geborgenheit sind die drei Dinge, die ein Kunde von einer Apotheke … weiterlesen


Das perfekte Anschreiben für PKA

Jennifer Schulte-Tickmann von Jennifer Schulte-Tickmann
Lesezeit: ca. 6 Min. | Beitrag vom :

“Sehr geehrte Damen und Herren, mit großer Freude habe ich Ihre Stellenanzeige im Lipper Kreisblatt … weiterlesen



Wiedereinstieg nach der Elternzeit

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom :

Die Arbeitsbedingungen für Apotheker wandeln sich. War es lange nur die Vollzeitstelle, die es neu … weiterlesen


Sieben Fortbildungsangebote für PTA

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom :

Im Jahr 2020 sind laut dem ABDA Report “Zahlen, Daten, Fakten” mehr als 103.519 Arzneimittel auf … weiterlesen




 
Ihre persönliche Betreuerin
Louisa Kleinmann

"Beim Deutschen Apotheker Service werden Stellensuchende oder Stellenanbietende zeitgleich zufriedenstellend persönlich betreut. Apotheker (m|w|d), PTA und PKA finden bei uns eine passende Stelle in einer Apotheke - Apotheken finden in unserem deutschlandweiten Bewerberpool genau den Kandidaten, der zu Ihrem Team passt. Mein Name ist Lousia Kleinemann und ich helfe Ihnen gerne bei Ihrem individuellen Anliegen. Kontaktieren Sie mich gerne, falls Sie Fragen zu unseren Leistungen für Apotheker oder Bewerber haben. Gemeinsam finden wir genau die Lösung, die auf Ihr persönliches Anliegen zugeschnitten ist."


Sind Sie überzeugt?

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Ihre persönliche Betreuerin
 
Louisa Kleinmann

Ansprechpartnerin

"Ich unterstütze sowohl Apotheken bei der Bewerbersuche als auch Bewerber bei der Suche nach einer passenden Apotheke als Arbeitgeber. Sie haben fragen zu den Leisten des Deutschen Apotheker Service? Dann kontaktieren Sie mich gerne!"

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 37
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscher-apotheker-service.de

Adresse

Deutscher Apotheker Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Deutscher Apotheker Service. Mehr Infos anzeigen.

Sichere Übertragung Ihrer Daten

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

Serverstandort in Deutschland

Serverstandort in Deutschland