Navigation schliessen

Was verdient ein Apotheker?

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Zusammenfassung

4 / 5 aus 27 Abstimmungen

Das Gehalt als Apotheker - Was kann man verdienen?

Nach dem Studium steigen angehende Apotheker mit einem Bruttoeinkommen von ca 42.000 Euro pro Jahr ein.
Dies entspricht einem durchschnittlichen Monatsgehalt von etwa 3.500 Euro Brutto. Apotheker beziehen also von Anfang an ein Gehalt von dem es sich gut leben lässt. Auch sind im Gegensatz zu anderen Berufen die Aufstiegschancen in Puncto Verdienst deutlich besser.
Das Bruttojahresgahlt lässt sich innerhalb von wenigen Jahren auf bis zu etwa 50.000 Euro pro Jahr steigern. Interessant wird es insbesondere dann, wenn ein Aufstieg zum Filialleiter angepeilt wird. In diesem Fall kann man nochmals 15-20% Salär zusätzlich erhalten. Effektiv gibt der Job als Apotheker bei Inanspruchnahme aller Karriereleitern ein maximales Jahreseinkommen von 60.000 Euro oder 5.000 Euro pro Monat her. Die Karriereperspektive sollte ohnehin gesichert sein. Es gibt wohl kaum eine andere Branche, die über so geringe Arbeitslosenzahlen verfügt, wie die Apothekerbranche. Mitarbeitet sind gefragt wie nie.
Dies geht natürlich auch auf die steigende Nachfrage an Medikamenten zurück. Damit verbunden ist auch die demographische Entwicklung in Deutschland, wo die Menschen immer länger leben, aber auch im Durchschnitt in den nächsten Jahren immer mehr altern. Von daher ist die Spitze der Entwicklung bei den pharmazeutischen Berufen wie Apotheker noch lange nicht erreicht. Die Pflegebedürftigkeit und der Bedarf der Menschen an Medikamenten wird weiter steigen. Dies wird sich früher oder später auch auf die Gehälter der Apotheker auswirken. Allerdings sind die Verdienste an Tarifverträge gekoppelt, wie der folgende Absatz zeigen wird.

Wie ist das Gehalt als Apotheker?
Wie ist das Gehalt als Apotheker? - CC0, pexels.com

Gibt es eine tarifliche Regelung für die Bezahlung?

Einkünfte aus dem Job des Apothekers unterliegen dem Gehaltstarifvertrag für angestellte Apotheker. Die beteiligten Parteien sind die Apothekengewerkschaft ADEXA sowie der Arbeitgeberverband Deutscher Apotheken. ADA bzw. der Tarifgemeinschaft der Apothekenleiter TGL. Mit der Kooperation und den Vereinbarungen zwischen diesen Interessengemeinschaften steht und fällt die Einstufung in Bezug auf das Gehalt für Apotheker. Jobs für Apotheker werden immer mehr und gefragte, von daher sollte es nur wenig verwunderlich sein, wenn die ADEXA in geraumer Zeit neue Forderungen stellt. Das Angebot und die Nachfrage bestimmt schließlich den Markt und je gefragter Apotheker sind, desto entsprechend sollte das Gehalt angepasst werden. Apotheker verdienen nicht schlecht, gehören aber auch nicht zu den Spitzenverdienern in Deutschland. Den handelnden Akteuren ist dieser Umstand durchaus bekannt und so ist mit dem aktuellen Gehaltsniveau sicherlich noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Neben dem fixen Gehalt richten sich die Bemühungen der Gewerkschaft auch auf die Verbesserung und Aufrechterhaltung der Arbeitsbedingungen. Gerade in diesem Bereich wurden zuletzt deutliche Verbesserungen vorgenommen. Apotheker müssen noch immer viel arbeiten, können dies aber an angenehmeren Arbeitsplätzen tun. Betroffen waren insbesondere die öffentlichen Apotheken, wo lange Berufsnachwuchs fehlte und es nicht gelang erfahrene Kräfte langfristig an sich zu binden.

Mögliche Aufstiegschancen als Apotheker

Als Einsteiger in das Berufsfeld des Apothekers wird ihr Gehalt automatisch den Tarifverträgen der ADEXA angepasst. Die vollen Leistungen erhalten Sie jedoch nur dann, wenn Sie auch als Mitglied in der Gewerkschaft fungieren. Wie bereits angedeutet gibt es bei guter und nachhaltiger Arbeit die Möglichkeit des Aufstiegs zum Filialleiter. In diesem Fall erhalten Sie nicht nur ein höheres Einkommen, sondern haben auch ein höheres Maß an Verantwortung zu tragen.
In der heutigen Zeit als Apotheker einzusteigen ist eine der zukunftsversprechendsten Dinge, die Sie tun können. Das Grundgehalt wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten mit hoher Wahrscheinlichkeit steigen, darüber hinaus haben Sie einen gesicherten Arbeitsplatz. Angegliederte Berufsfelder werden darüber hinaus entstehe, wo Sie als dann bereits erfahrener Apotheker die Möglichkeit haben werden sich einzubringen. Dies wird sich in Ihrem Arbeitsalltag, aber auch im Geldbeutel bemerkbar machen.

Sie sind Apotheker (m|w|d), PTA oder PKA und suchen eine neue Stelle?

Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)?


Mehr zum Thema

Alle Themen

Passende Apotheken per E-Mail erhalten

Sie sind Apotheker (m|w|d) und suchen eine neue Stelle? Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)?


Personalsuche für Apotheken

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)? Finden Sie bei uns den passenden Apotheker (m|w|d), PTA, PKA für Ihre Apotheke.

Jetzt Personal finden

Sie sind Apotheker (m|w|d), PTA oder PKA und suchen eine neue Stelle?

Ihr persönlicher Ansprechpartner

 

Lena Nischwitz

Ansprechpartnerin für Apotheker / PTA / PKA

"Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach der passenden Apotheke. Die kostenlose Stellenanfrage ist der erste Schritt zu Ihrem neuen Job."

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)?

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 37
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscher-apotheker-service.de

Adresse

Deutscher Apotheker Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld



Verwandte Artikel

Fortbildungen in der Apotheke - Was muss man wissen?

Fortbildungen in der Apotheke - Was muss man wissen?

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Erkenntnisse in der medizinischen Forschung sind ebenso wie die Medizintechnik einem ständigen Wandel unterworfen. Dies schließt auch Medikamente ein, deren Entwicklung nicht zuletzt au... weiterlesen


Die Arbeit in der Apotheke - der perfekte Job?

Die Arbeit in der Apotheke - der perfekte Job?

Lesezeit: ca. 1 Min. | Beitrag vom

Auch wenn die Beschäftigung in der Apotheke bei 95 % der Jugendlichen als verantwortungsvoll gilt und jeder fünfte Jugendliche, der einen Hochschulabschluss anstrebt, sich für d... weiterlesen



Sieben Fortbildungsangebote für Apotheker

Sieben Fortbildungsangebote für Apotheker

Lesezeit: ca. 1 Min. | Beitrag vom

Um eine bestmögliche Behandlung gewährleisten zu können liegen Fort- und Weiterbildungen in der ethischen Verpflichtung der gesundheitlichen Berufe. Die in der Ausbildung erw... weiterlesen


Apotheke gründen oder übernehmen? Was ist besser?

Apotheke gründen oder übernehmen? Was ist besser?

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Gut 20.000 Apotheken gibt es, laut „Zahlen, Daten Fakten 2016“ der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V., in Deutschland. Die Zahl an Apotheken und an Neugründungen ... weiterlesen




Ihr persönlicher Ansprechpartner

 

Lena Nischwitz

Ansprechpartnerin für Apotheker / PTA / PKA

"Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach der passenden Apotheke. Die kostenlose Stellenanfrage ist der erste Schritt zu Ihrem neuen Job."

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)?

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 37
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscher-apotheker-service.de

Adresse

Deutscher Apotheker Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld

Kostenlose Stellenanfrage in Ihrer Stadt

Lassen Sie sich von uns benachrichtigen, wenn wir für Sie passende Stellenangebote in Ihrer Stadt haben.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage
You have voted!
Schliessen
Vote for:
stars
Vote
You have not rated!