Navigation schliessen

Das Gehalt als Apotheker

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Zusammenfassung

4.3 / 5 aus 24 Abstimmungen

Der Job als Apotheker gehört zu den Berufen, denen die Menschen am meisten vertrauen, sogar noch vor Ärzten. Der vierte Platz, nur etwas weniger als Feuerwehrleuten, Piloten und Krankenschwestern, kann sich sehen lassen. Dies sowie die Perspektive auf einen Arbeitsmarkt mit Vollbeschäftigung, wenig Nachwuchs und eine Rentenwelle, macht das Studium der Pharmazie äußerst attraktiv für Abiturienten.

Das Gehalt als Apotheker
Das Gehalt als Apotheker - CC0, pexels.com

Ein Studium mit vielfältigen Aussichten

Laut dem StepStone Gehaltsreport 2015 liegt das Durchschnittsgehalt nach dem Pharmaziestudium bei 58.805 Euro im Jahr. Doch ein Apotheker hat nicht nur Jobaussichten in der Offizin. Gerade vor diesem Hintergrund ist eine differenzierte Betrachtung des Gehalts notwendig.

Der Großteil, rund 80 Prozent, der berufstätigen Apotheker arbeitet in der Offizin. Eine Orientierung für das Gehalt bietet hier der Tarifvertrag, der jährlich zwischen der Apothekergewerkschaft ADEXA und dem Arbeitgeberverband Deutscher Apotheker ADA bzw. der Tarifgemeinschaft der Apothekenleiter TGL geschlossen wird. Inklusive eines 13. Monatsgehalts liegt das Gehalt eines Berufseinsteigers so derzeit bei ca. 42.000 und einem Apotheker mit 11 Jahren Berufserfahrung bei ca. 51.500 Euro brutto im Jahr. Dies sind jedoch nur Richtwerte. In ländlicheren Regionen liegen die Gehälter meist über dem Tarif, da die Attraktivität sich in diesen Regionen anzusiedeln und einen Job als Apotheker anzunehmen für viele gesunken ist. Zudem sind Mieten auf dem Land günstiger. So könnte es für den einen oder anderen durchaus vorteilhaft sein, in eine ländlichere Apotheke einzusteigen oder diese sogar zu übernehmen. Der eigene Chef zu sein schafft neue Herausforderungen, umfasst Verantwortung und eine eigene Steuerung des Gewinns, vor allem nach mehreren Jahren Berufserfahrung.

Gehalt in der öffentlichen Apotheke vs. Industrie

In der Industrie sind die Einstiegsgehälter mit rund 42.000 bis 54.000 bzw. 55.000 bis 60.000 Euro für Promovierte zwar höher, doch die monetären Anreize überwiegen nicht immer.
Denn in der Industrie ist es gängig, dass die Arbeitszeit dort meist deutlich über die 40 Stunden pro Woche hinausgeht und Überstunden häufig durch das Grundgehalt abgegolten werden.

Im Gegensatz dazu, sprechen für die öffentliche Apotheke die flexiblen Arbeitszeiten, familienfreundliche Teilzeitmodelle und der meist unproblematische Wiedereinstieg. Ein Stellenangebot in der Apotheke anzunehmen kann für einen Apotheker also durchaus attraktiver sein. Soziale Faktoren wie der Kontakt zu Menschen und das Gefühl helfen zu können sprechen ebenfalls dafür.

Sie sind Apotheker (m|w|d), PTA oder PKA und suchen eine neue Stelle?

Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)?


Direkt zu aktuellen Stellenangeboten
Mehr zum Thema

Alle Themen
Passende Apotheken per E-Mail erhalten

Sie sind Apotheker (m|w|d) und suchen eine neue Stelle? Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)?


Personalsuche für Apotheken

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)? Finden Sie bei uns den passenden Apotheker (m|w|d), PTA, PKA für Ihre Apotheke.

Jetzt Personal finden

Sie sind Apotheker (m|w|d), PTA oder PKA und suchen eine neue Stelle?

Ihre persönliche Ansprechpartnerin
 
Viktoria Abrams

Ansprechpartnerin für Apotheker / PTA / PKA

"Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach der passenden Apotheke. Die kostenlose Stellenanfrage ist der erste Schritt zu Ihrem neuen Job."

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Apotheker (m|w|d)?

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 37
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscher-apotheker-service.de

Adresse

Deutscher Apotheker Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld



Verwandte Artikel

Rund um die Vertretung des Apothekenleiters

Lesezeit: ca. 1 Min. | Beitrag vom

Apothekenleiter dürfen nur von Apothekerassistenten oder Pharmazieingenieuren vertreten werden, wenn der Apothekenleiter trotz rechtzeitiger und ordnungsgemäßer Suche keinen Apotheker gefunden hat. Dies gilt abe... weiterlesen


Weiterbildung zum Fachapotheker für Allgemeinpharmazie

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Die Arbeit als Apotheker Das Pharmaziestudium wurde erfolgreich abgeschlossen und nun steht der Ausübung des Apothekerberufs nichts mehr im Weg. Die Anforderungen eines Apothekers l... weiterlesen



Apotheker fördern Pharmaziestudierende

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Immer mehr Inhaber von öffentlichen Apotheken fördern Nachwuchsapotheker während ihres Pharmazie Studiums. Der Sächsische Apothekerverband teilte mit, dass allein an der Universität Lei... weiterlesen


Was verdient ein Apotheker?

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Das Gehalt als Apotheker - Was kann man verdienen? Nach dem Studium steigen angehende Apotheker mit einem Bruttoeinkommen von ca 42.000 Euro pro Jahr ein. Dies ... weiterlesen




Sichere Übertragung Ihrer Daten

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

Serverstandort in Deutschland

Serverstandort in Deutschland

Kostenlose Stellenanfrage in Ihrer Stadt

Lassen Sie sich von uns benachrichtigen, wenn wir für Sie passende Stellenangebote in Ihrer Stadt haben.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage
You have voted!
Schliessen
Vote for:
stars
Vote
You have not rated!